„You gotta have balls!“ Dieser Herausforderung stellten sich am 12. Juni über 90 Entscheider der Immobilienwirtschaft. Auf der 20. Etage der Stadtsparkasse Düsseldorf mit grandiosem Blick über die Stadt fanden sich auserwählte Gäste ab 18 Uhr bei sommerlichen Temperaturen ein. Und dann ging es auch schon los: Das Thema der diesjährigen Sommer-Speakers’ Corner lautete „Balls“, das in Anlehnung an die Fußballweltmeisterschaft auch weitere Themen auf den Tisch bringen sollte: Wie und wo müssen sich Entscheider unter Beweis stellen und Herausforderungen in ihrem Arbeitsalltag meistern? Was genau bedeutet das für ihr Immobiliengeschäft und was wird sich zukünftig ändern?

A propos neue Herausforderungen: Gleich nach der Begrüßung durch Gastgeber Olaf Hütten stellte dieser Reinhard Einwaller, Geschäftsführer epmedia, vor, der in diesem Jahr erneut den Kongress re.comm für Entscheider der Immobilienwirtschaft in Kitzbühel auf die Beine stellt. Statt langweiliger Immobilienthemen, hand-shakes und immer wiederkehrenden Immobilienthemen soll der Kongress das „out-of-the-box-Denken“ fördern und der Immobilienwirtschaft mit Themenschwerpunkten aus Soziologie, Wirtschaft, Ethik etc. zu neuen Denkanstößen für ihr Geschäft verhelfen. Als Partner der re.comm ( 19. -21. November) holt die Hütten Real Solutions in diesem Jahr erstmals deutsche Entscheider nach Tirol. Weiter übergab Olaf Hütten das Wort an den Vorstand der Stadtsparkasse, Karin-Brigitte Göbel, die in ihrer Begrüßungsrede noch einmal betonte, dass sie als Partner der Speakers’ Corner nicht nur für „verrückte Ideen zu haben sei, sondern die Stadtsparkasse auch Immobilien könne“.

Und weil es sich Olaf Hütten als waschechter Kölner nicht nehmen ließ, über die „Düsseldorf-Köln-Rivalität“ zu witzeln, konnte die Hütten Real Solutions an diesem Abend Christian Frens, Geschäftsführer Sommelier Consult, gewinnen, der mit seinem Programm „Alt versus Kölsch“ die Gäste mit einer Blindverkostung begeisterte: Jeder Gast bekam zwei schwarz bemalte Gläser und musste nach Probieren erkennen, in welchem Glas sich jeweils Früh Kölsch und Frankenheimer Alt befinden. Und siehe da…trinkfest, wie die Immobilienbranche nun einmal ist, konnte man dieser nichts vormachen: Rund 70 Prozent der Gäste lagen mit ihrer Einschätzung richtig und konnten Kölsch und Alt richtig zuordnen.

Die beiden Redner des Abends, Maya Miteva, Head of Corporate Finance, GAGFAH GROUP und Ruud de Wit, Journalist und Berater, Vastgoedmarkt, stiegen dann auch schon bald auf die Bierkiste, die die Speakers’ Corner ausmacht und gaben ihre kurzen Speeches zum Besten: Maya Miteva betonte, dass es wichtig sei, in der Immobilienbranche seine eigene Meinung zu haben und innovativ zu handeln, sodass ihr Statement lautete: „You got to have balls to be in real estate“. Ruud de Wit, ganz in orange gekleidet – wer hätte es bei einem Niederländer anders erwartet, richtete sich seine Speech an deutsche Investoren, die in den Niederlanden investieren. Er gab ihnen den folgenden Tipp mit auf den Weg: „Act like a „Mannschaft“, dress orange and you make the impossible real!“. Ein echter Europäer halt! Die weiteren Speaker Christoph Wildgruber, Head of Sustainability, Allianz Real Estate GmbH, und Carsten Schläwe, Partner, MAZARS, waren an dem Abend aus persönlichen Gründen leider verhindert.

Bei leckerem BBQ auf der Terrasse wurde anschließend fleißig genetzwerkt und über Business gesprochen. Und das mit solch einer Intensität, dass das WM-Auftaktspiel Brasilien gegen Kroatien eher zur Nebensache wurde. Dennoch – wer Fußball schauen wollte, dem bot sich ein großer Flatscreen auf der Terrasse mit Blick über den Düsseldorfer Rhein.

Danke an alle Partner und Sponsoren, die diese Speakers’ Corner wieder einmal zu einem einmaligen Event gemacht haben. Wir freuen uns bereits auf die zweite Veranstaltung „Balls“ in diesem Sommer: Dann wieder auf der Dachterrasse von Hösch & Partner im Frankfurter Westend. Wir sehen uns am 10. Juli!

Hinweis zur Bildergallerie: Sollte es Ihr Wunsch sein, nicht auf einem der Bilder gezeigt zu werden, so teilen Sie dies uns gerne mit. Wir respektieren selbstverständlich Ihren Wunsch und nehmen das Bild von unserer Homepage. Bitte setzen Sie sich mit Friederike Günzel (friederike@huetten-real-solutions.de) in Verbindung.