Eine drohende Immobilienblase, das Scheitern von Großbauprojekten – alles Headlines, die wir fast täglich der Wirtschaftspresse entnehmen können. Grund genug, die Ein- und Überschätzung der Immobilienbranche zu überdenken? Auf jeden Fall! Daher haben wir unsere diesjährige Speakers’ Corner mit dem Titel „Get Real!“ diesem Thema gewidmet. Und siehe da. Trotz – oder vielleicht gerade wegen des ernsten Themas – kamen am Abend des 15. Januars wieder einmal rund 100 Manager der Immobilienwirtschaft zusammen. Sie alle teilten ihr Know-how rund um Immobilien und erweiterten fleißig ihr Netzwerk. Die Hütten Real Solutions sorgte für das richtige Ambiente mit BBQ & Co. über den Dächern Hamburgs in der „Sturmfreien Bude“. Auch das Wetter war Programm: Passend zu Hamburg gab es „Shietwetter“ und wer sich hinaus auf die Dachterrasse der Eventlocation wagte musste auch feststellen, dass es norddeutsch-typisch „zog wie Hechtsuppe“.

Neben spannenden Gästen begrüßten wir wieder insgesamt drei Speaker, die sich auf die berüchtigte Bierkiste wagten und ihre Speech zum Thema „Get Real!“ zum Besten gaben. Der erste Vortrag kam von Prof. Dr. Pfnür, der an der TU Darmstadt das Fachgebiet Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaft unterrichtet und das Thema „Selbstüberschätzung in der Immobilienwirtschaft“ anführte. Er stützte sich auf eine von ihm und seinem Team an der TU Darmstadt entwickelten Studie: Sie bewies, dass irrationales Entscheidungsverhalten beteiligter Unternehmen Ursache für das Scheitern von Projektentwicklungen ist. Starker Tobak, der weiteren Diskussionsstoff für den Netzwerkabend lieferte.

Auch Michael Lowak, Vorstand der GETEC Wärme & Effizient AG, nutzte das Speakers’ Corner Thema, um Bereiche der Immobilienwirtschaft neu zu überdenken. Bei aller Wichtigkeit von Innovationen im Umweltschutz plädierte er – Get Real! – dafür, pragmatischer zu denken und zunächst einmal die naheliegendsten Lösungen ausfindig zu machen; Stichwort Nebenkostenoptimierung.

Hans-Peter Hähnlein, Managing Director INOVALIS Asset Management GmbH, vertrat an diesem Abend sein Unternehmen als Investor und erinnerte mit dem Zitat „Seien wir realistisch – schaffen wir das Unmögliche“ (Che Guevara) die geladenen Gäste daran, den Spagat zwischen Wahrhaftigkeit und Profit zu wagen und diesen gerade in Krisenzeiten stets im Auge zu behalten.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für ein unvergessliches Event. Ganz besonders danken möchten wir unseren Partnern: APOprojekt, Berghs & Partner, GETEC Wärme & Effizienz AG, INOVALIS, Deutsche Reihenhaus AG, Valteq GmbH und POLARES Asset Management GmbH. Die nächste Speakers’ Corner gibt es wieder im Sommer 2015! Bis dahin sehen wir uns aber zur „German Lounge“ in Cannes und tagsüber beim „German Lounge Breakfast“.

Hinweis zur Bildergallerie: Sollte es Ihr Wunsch sein, nicht auf einem der Bilder gezeigt zu werden, so teilen Sie dies uns gerne mit. Wir respektieren selbstverständlich Ihren Wunsch und nehmen das Bild von unserer Homepage. Bitte setzen Sie sich mit Friederike Günzel (friederike@huetten-real-solutions.de) in Verbindung.