„Geht nicht, gibt’s nicht“ – zumindest nicht bei der Hütten Real Solutions: Da die Stadt Cannes vor Beginn der MIPIM einen ganzen Strandabschnitt aufwerten ließ, musste die „German Lounge“ kurzfristig umziehen. Und so fand sie 2015 in einem Strandrestaurant entlang der Croisette statt. Trotz Umzug kein Grund fernzubleiben – ganz im Gegenteil: Zum vierten Mal kamen wieder einmal rund 400 deutsche, niederländische, kanadische und US-amerikanische Immobilienentscheider, um sich an zwei Tagen auf der deutschen Netzwerkplattform „German Lounge“ zu immobilienwirtschaftlichen Themen auszutauschen. Und auch in diesem Jahr erfreuten sich die Teilnehmer an frühlingshaften Temperaturen und deutschem BBQ in einer tollen Strand-Location.

Am 11. und 12. März empfingen die Hütten Real Solutions und ihre Partner ANTEON Immobilien, Berghs & Partner, ImmobilienScout 24, immobilienmanager, Corpus Sireo, Polares, Service Concept, The Property Post, Valteq GmbH, Blackbird, German Property Partners (GPP) und die Medienpartner DEAL-Magazin, REFIRE und Immobilien Magazin ihre Gäste. In diesem Jahr galt: „By invitation or ticket only“. Denn 2015 bestimmten maßgeblich unsere Partner, wer Einlass zur „German Lounge“ erhielt. Wie auch in den Jahren zuvor standen neben dem Netzwerken wieder zwei Speeches zum Thema „View on Germany“ im Fokus der beiden Abende: Am Mittwoch teilte Warren Dahlstrom, Managing Director Dahlstrom Real Estate Asset Management aus Washington DC seine Ansichten über „What U.S. real estate expects from offshore investores Germany, China, Canada“ und kam zu der Conclusio, das wir wissen, „what to expect from Germany but we do not know from China, yet!“.

Auch Landsmann Robert Aldrich, Vice President DTZ, aus Atlanta ließ es sich am Donnerstag nicht nehmen, seine „View on Germany“ darzustellen: In seiner Speech „Germany ist Weltmeister“ betonte er den Verdienst deutscher Investoren im Ausland, wies jedoch auch darauf hin, dass die derzeitige Überhitzung des Marktes nicht zu unterschätzen sei und man sich mit der Frage auseinandersetzen müsse, woher der Wachstum langfristig komme.“

Wieder einmal bereicherten viele spannende Gäste unsere „German Lounge“. Tolle Speeches und das sonnige Wetter taten ihr Übriges. 2016 sind wir wieder im Maema Plage, Boulevard Jean Hilbert, das bis dahin zum modernsten Strandrestaurant Cannes ausgebaut sein wird, anzutreffen – wir freuen uns schon jetzt auf Sie!

In diesem Jahr stellte die Hütten Real Solutions zusammen mit seinen Partner Immobilienscout24, Pamera Cornerstone, Corpus Sireo und Berghs & Partner erstmals ein Netzwerken schon vor Messebeginn auf die Beine: Vom 10. bis 13. März kamen Immobileinentscheider zum „German Lounge Breakfast“ ins Café de l’Horloge an der Markthalle und tauschten sich bei Croissants und Café au lait zu immobilienwirtschaftlichen Themen aus.

Wenn auch Sie Sponsor der „German Lounge“ 2016 werden möchten, wenden Sie sich an Olaf Hütten (olaf@huetten-real-solutions.de, Mobil: 0170-7755319)

Sollte es Ihr Wunsch sein, nicht auf einem der Bilder gezeigt zu werden, so teilen Sie es uns gerne mit. Wir respektieren selbstverständlich Ihren Wunsch und nehmen das Bild von unserer Homepage. Bitte setzen Sie sich mit Friederike Günzel (friederike@huetten-real-solutions.de) in Verbindung.