„Die Zeiten ändern sich und wir ändern uns in Ihnen“ – das wussten schon die alten Römer vor 2000 Jahren. Durch die digitale Revolution hat dieser Veränderungsprozess deutlich an Geschwindigkeit gewonnen. Die Bedeutung der „klassischen Medien“ geht zurück, das gesprochene und geschriebene Wort sucht und findet neue Wege. Die Kommunikations- und Medienlandschaft wird immer komplexer, die Anzahl der Kommunikationskanäle steigt und die Zielgruppen fragmentieren sich immer spezifischer. Wie und weshalb sich Kunden für ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung entscheiden, ist heutzutage nicht mehr so einfach festzustellen, wie früher.